h kinder gruppe

Kindergarten Pusteblume

Ein warmherziger Ort für kleine Entdecker

Der Kindergarten Pusteblume ist seit seiner Gründung in den 80er Jahren inklusiv. Damit war er Vorreiter in der Region. Wie auch die Lebenshilfe, wurde die „Pusteblume“ von engagierten Eltern aufgebaut. Die Trägerschaft hat inzwischen die Lebenshilfe übernommen. In dem gemütlichen Siedlungshaus in der Zimmerstraße 63 spielen und lernen derzeit 18 Kinder mit und ohne Behinderung in einer warmherzigen Atmosphäre. Zu entdecken gibt es jeden Tag viel. Denn neben Ritualen wie Morgenkreis und „Stiller Stunde“ gibt es spannende Themen, mit denen die Kinder sich befassen. Ihrem Forscherdrang sind dabei keine Grenzen gesetzt. Regelmäßige Ausflüge und Waldwochen bereichern den Alltag. Jede Woche wird gemeinsam gekocht und regelmäßig stattet Kindergartenhund „Emma“ den Kleinen einen Besuch ab. In der Vorschule lernen die Kinder individuell alles, was sie brauchen, wenn sie eines Tages zur Schule gehen. Täglich gibt es gesundes Mittagessen aus der Küche der JURA-Werkstätten und an den Nachmittagen wechselnde kreative Angebote. Vor allem aber dürfen die Kinder im Freien Spiel eigene Erfahrungen sammeln. Ob in den bunten Gruppenräumen, in der Turnhalle oder im Garten – die Knirpse können nach Herzenslust herumtollen und mit allen Sinnen ihre Welt erfahren. Dabei entstehen viele dicke Freundschaften. Kinder mit oder ohne Behinderung? Im Kindergarten Pusteblume zählt der Mensch. Und Menschen sind nun einmal verschieden. Das weiß doch jedes Kind!

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz