h verein

„Das letzte Einhorn“ in der Kulturfabrik Berching 08.07.2014

Am Freitag, den 11. Juli, und Samstag, den 12. Juli, wird der Klassiker „Das Letzte Einhorn“ mit der originalen Filmmelodie des Films, in der Kulturfabrik Berching, am Sportplatz 2, aufgeführt.

Das Ensemble der Theatergruppe „Die schrägen Vögel“ besteht aus Angestellten und Mitarbeitern der JURA-Werkstätten gGmbH Neumarkt, die einen Faible für die Schauspielerei haben und mit großer Freude Theaterluft schnuppern. In Neumarkt wurde das Stück bereits aufgeführt und vor zwei Jahren standen sie mit dem Stück: „Rocky Horror Urlaubszeit“ auf der Bühne und konnten sehr erfolgreiche Auftritte verbuchen.

Das Stück handelt von einem Einhorn das zurückgezogen in einem Wald lebt. Es erfährt zufällig von zwei Jägern, dass alle anderen Einhörner verschwunden sind und nur noch Legenden von ihnen erzählen. Das Einhorn macht sich auf die Suche und erfährt von einem sprechenden Schmetterling, dass ein Roter Stier die Einhörner zusammentreibt. Auf der Suche wird das Einhorn von der Hexe Mommy Fortuna eingesperrt und lernt den Zauberer Schmendrick und die Räuberfrau Molly Grue kennen.

Molly Grue und der Zauberer Schmendrick beschließen das Einhorn auf der Suche nach den anderen Einhörnern zu begleiten und erreichen schließlich das öde Reich König Haggards. Um das Einhorn vor dem roten Stier zu schützen, gelingt es den scheinbar unbegabten Zauberer es in eine wunderschöne junge Frau zu verwandeln.

Beginn der Veranstaltung: jeweils um 19:00 Uhr

Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt: 5,- Erwachsene

Ermäßigter Eintritt: 3,- Kinder und Menschen mit Behinderung

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz | Informationspflichten