h verein

Schüler der Lebenshilfe zu Gast bei den Wolfsteinfreunden 18.07.2014

Zum Abschluss des diesjährigen Schuljahres wartete auf die Schülerinnen und Schüler des Privaten Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe Neumarkt bei strahlendem Sonnenschein ein ganz besonderes Erlebnis. Die Wolfsteinfreunde Neumarkt luden sie zu einem Mittelalterfest auf die Burgruine Wolfstein ein.

Zahlreiche Mitglieder der Wolfsteinfreunde empfingen die Schüler bereits am frühen Freitagmorgen in mittelalterlichen Gewändern auf der Burg. Bei verschiedenen Stationen, unter anderem wartete eine Geschichtenerzählerin und Bogenschießen, konnten die Teilnehmer das Ritterleben näher kennenlernen. Außerdem gab es die Möglichkeit die Burgruine zu besichtigen. Ein ganz besonderes Highlight war hier für alle der Ausblick vom Turm der Burg über die Stadt Neumarkt.

Und wie es sich für richtige Ritter gehört, gab es das Mittagessen dieses Mal nicht in der Einrichtung, sondern es wurde am offenen Lagerfeuer auf der Burg gegrillt.

„Es freut mich riesig, dass die Premiere dieser Veranstaltung von den Kindern so gut angenommen wurde. Und wenn man die ganzen strahlenden Kinderaugen sieht, hat sich der Aufwand auf jeden Fall auch gelohnt.“ freut sich der erste Vorsitzende der Wolfsteinfreunde Neumarkt, Armin Blank.

Auch die Verantwortlichen der Lebenshilfe Neumarkt waren voll des Lobes bei der Premiere. „Zum Abschluss dieses Schuljahres war es für unsere Schülerinnen und Schüler nochmal ein richtiges Highlight. Wir finden es immer wieder großartig mit welchen kreativen Projekten und Veranstaltungen Vereine und Unternehmen auf unsere Einrichtung zukommen.“ so Vorstand Holger List und Schulleiter Roland Ellert.

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz | Informationspflichten