h verein

Vorschulkinder pflanzten Tomaten, Gurken, Erdbeeren, Salat und Co. 25.04.2018

„Gartenzwergerl“ ist der passende Name einer Aktion der Mittelbayerischen Zeitung und der VR Bank.

Kindergärten aus der Region können sich bei dieser Aktion um Hochbeete bewerben und mit etwas Glück wird man als einer der Gewinner ausgewählt. Dieses Glück hatten die Gruppen der schulvorbereitenden Einrichtung und der Heilpädagogischen Tagesstätte am Höhenberg und der integrative Kindergarten Pusteblume in Neumarkt. Die beiden Kindergärten der Lebenshilfe Neumarkt wurden mit insgesamt drei kindgerechten Hochbetten, samt Pfalzerde und verschiedenen Gemüsepflanzen bedacht. Unter der Anleitung der von Gartenpädagogin Marion Zlamal lernten die Vorschulkinder die verschiedenen Pflanzen zu bestimmen und in der Erde zu setzen. Dabei half auch Michael Zinner, Kooperationspartner der Mittelbayerischen Zeitung von der VR Bank. Dieser hatte zusätzlich noch eine Mini-Parkbank als Geschenk mitgebracht.

Begeistert waren die Kinder als das „Zeitungsküken- Zinni“ seinen Auftritt hatte und auch mithalf. Sofort war „Zinni“ eng umringt und im Kontakt zu den jungen Akteuren.

Nach der Pflanzaktion wurden noch Schilder angebracht um die jungen Sprösslinge besser bestimmen zu können. Nachdem noch gut gewässert wurde, stärkten sich die jungen Gärtner mit einer gesunden Brotzeit. Diese bestand aus Gemüsesticks mit Dips und Butterbroten mit Schnittlauch. Ein toller Vorgeschmack für die bevorstehende Ernte. Gemeinsam mit Gerhard Seitz, Bereichsleiter Kinder und Jugend der Lebenshilfe Neumarkt, bedankten sich die Kindergartenkinder bei den Sponsoren und übergaben kleine Erinnerungsgeschenke.

Wir wünschen allen Vorschulkindern viele Spaß beim Pflegen der Beete, eine reiche Ernte und Guten Appetit beim Verzehr des leckeren, selbst angebauten Gemüses.

Galerie

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz | Informationspflichten