h verein

Barcelonareise 21.09.2018

Wir haben uns alle um 5 Uhr morgens bei den Offenen Hilfen getroffen und haben unsere Koffer in den Kleinbus geladen.  Dann sind wir mit dem Bus zum Münchner Flughafen gefahren. Dort haben wir uns eingecheckt, unsere Koffer abgegeben und dann mussten wir auf den Flieger warten. Wie er dann gekommen ist, sind wir in den Flieger gegangen, haben unsere Plätze eingenommen und mussten noch warten bis er abfliegt. Dann geht es auf nach Barcelona. Wie wir angekommen sind, ist ein Mann gekommen, hat uns begleitet und wir sind mit dem Taxi ins Hotel gefahren. Dann sind wir im Hotel angekommen und haben uns in den Zimmern ausgeruht. Danach sind wir noch in die Stadt gegangen, auch in die sogenannte Straße Rombola. Wir waren in der Marktstraße wo es viel zum Essen gab, bei der Sagrada Familia innen drin wo heute noch gebaut wird, im Park Guell gab es 2 Aussichtsplattformen die eine sind wir ganz raufgegangen und die andere führte bis zum Gipfelkreuz rauf. Da hatten wir eine wunderschöne Aussicht von oben und der Park war auch wunderschön. Wir haben im Meer gebadet und die anderen waren oben bei der Strandbar. Im Aquarium waren wir auch. Es war herrlich und eine wunderschöne Unterwasserwelt zum Genießen. Wir sind sehr viel gegangen und trotzdem haben wir es alle geschafft. Es hat uns allen sehr gut gefallen und wir haben viel Spaß miteinander gehabt.

Text: Jana Paulus

Galerie

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz