h verein

Kunstprojekt in den JURA-Werkstätten zeigt, was möglich ist! 05.07.2019

Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Lebenshilfe Neumarkt e.V. haben die JURA-Werkstätten Neumarkt gGmbH am 03.07.2019 eine Kunstaktion veranstaltet. Personen der Neumarkter Öffentlichkeit wurde herzlich dazu eingeladen, ihre künstlerische Seite zu zeigen oder auch erstmals zu entdecken.

Im Tandem mit den MitarbeiterInnen mit Behinderung der JURA-Werkstätten Neumarkt wurden Gemälde auf Leinwand erstellt. Im Sinne eines Perspektivwechsels gab es die Gelegenheit, die MitarbeiterInnen mit Behinderung intensiv und einmal in einem völlig anderen Rahmen kennen zu lernen, um gemeinsam zu zeigen, was möglich ist.

Pünktlich um 9.00 Uhr eröffneten Wertstattleiter Sebastian Schauer und Leiterin Rehabilitation, Bildung und Inklusion Kerstin Fink, die Veranstaltung.

Das Kreativteam um Claudia Meier, Gisela Müller und Nicole Kamasys erklärten die Idee des Projekts und stellten die vielfältigen Materialien vor: Acryl, Pastellkreide, Spachteltechniken und Einiges mehr stand zu Verfügung, um kreativ eingesetzt zu werden. Angelehnt an die Leitsätze der Lebenshilfe Neumarkt e.V. wurden jedem Tandem Stichpunkte und bei Bedarf eine Motivauswahl zur Verfügung gestellt.

Christian Eisner (aktives Neumarkt e.V.), Bernhard Schiffer (Willibald-Gluck-Gymnasiums), Vera Finn (Bürgerstiftung), Wolfgang Jäckle und Anne Bernschneider (beide Künstler vom DAV Neumarkt) sowie Matthias Auhuber (Neuer Markt) folgten der Einladung zum künstlerischen Tandem gerne. Auch Hausherr Sebastian Schauer ließ es sich nicht nehmen, seine kreative Seite unter Beweis zu stellen.

Alle Teilnehmer waren tatkräftig an der Bildergestaltung beteiligt.

Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! Zehn völlig unterschiedliche Gemälde mit den verschiedensten Techniken konnte in einem Zeitraum von nur drei Stunden erstellt werden. Die Künstler und Veranstalter zeigten sich begeistert von den tollen Ergebnissen. Vor allem auch die gemeinsam verbrachte Zeit hat einander nähergebracht und die Beteiligten waren sich einig: Wir haben sehr viel voneinander gelernt!

Die Werke werden im Herbst 2019 im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen der Lebenshilfe Neumarkt e.V. im Neuen Markt in Neumarkt ausgestellt.

Werkstattleiter Sebastian Schauer bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme und zeigte sich begeistert über die gelungenen Ergebnisse.

 Galerie:

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz | Informationspflichten