h verein

Selbstbehauptungskurs in den JURA-Werkstätten 26.08.2019

In den JURA-Werkstätten Neumarkt fand an zwei Tagen ein Selbstbehauptungskurs mit dem Kampfsportler Lorenz Gatzhammer statt. Er ist Trainer bei der Kickboxabteilung des SV Eintracht Seubersdorf und bietet nebenbei noch Sicherheitstrainings in Sachen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung an.

Zu Beginn des Kurses wurden erst ein paar Fragen geklärt:

Wann darf ich mich wehren? Was sind Notwehrsituationen? Wie kann ich mich wehren?    Welche Schlagtechniken gibt es?

Die Teilnehmerinnen haben gelernt, dass sie sich und andere verteidigen dürfen, wenn Notwehr vorliegt. Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden (§32 StGB).

Es wurde besprochen, wie sie bei unterschiedlichen Belästigungen im Arbeitsbereich, aber auch in der Öffentlichkeit, reagieren sollen.

Die Gruppe lernte, dass es wichtig ist, wenn eine körperliche Belästigung vorliegt - wie eine unerwünschte Umarmung oder Berührung, Grenzen aufzuzeigen und verbal zu äußern, dass diese Situation unangenehm ist.

Vor allem bei sexueller Belästigung ist es wichtig sofort zu handeln und sich zu wehren. Dies gilt auch bei einem körperlichen Angriff.

Durch Rollenspiele wurde das richtige Verhalten in verschiedenen Notwehrsituationen nachgespielt und somit verinnerlicht.

Viel Wert wurde auf die verbale Verteidigung gelegt, damit man nicht in die Opferrolle verfällt und dem Angreifer selbstbewusst gegenübersteht.

Galerie

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz | Informationspflichten