h verein

JURA-Werkstätten Neumarkt wirken bei offenem Bücherregal mit 19.09.2019

Vor Kurzem wurde das erste dauerhaft öffentliche Bücherregal in Neumarkt präsentiert. Es steht am Unteren Tor auf Höhe des "Eine Welt Ladens" und lädt alle ein, sich Bücher zu nehmen und sie zu lesen. Ebenso ist es möglich, eigene Bücher dort für andere zum Lesen einzustellen. Das neue öffentliche Bücherregal soll 365 Tage im Jahr auffallen und zum Lesen einladen. Etwa 200 Bücher passen in das von zwei Seiten zu öffnende Regal, das auch mit einer Sitzgelegenheit versehen ist.

Das Bücherregal ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Neumarkt, des Eine Welt Ladens, der Bürgerstiftung Neumarkt, der Freiwilligen Agentur Neumarkt (FAN) und den JURA-Werkstätten Neumarkt. Teilnehmer des Berufsbildungsbereiches der JURA-Werkstätten Neumarkt werden dabei mitwirken, das Regal zu überprüfen, notfalls zu reinigen oder auch zum Beispiel defekte Bücher abzutransportieren.

Foto: Dr. Franz Janka

Galerie

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz | Informationspflichten