h verein

Bewohnerbildungstag 3 - „Gemeinschaftliches Wohnen - Nicht nebeneinander, sondern miteinander leben“ 24.10.2019

Am 19. Oktober fand der dritte Bewohnerbildungstag 2019 in der Theo-Betz-Wohnstätte statt. Dieser stand unter dem Motto „Gemeinschaftliches Wohnen - Nicht nebeneinander, sondern miteinander leben“. Die Veranstaltung wurde von der Bewohnervertretung der Theo-Betz-Wohnstätte gemeinsam mit dem Betreuungsfachdienst Teilhabe geplant und umgesetzt. Grund für dieses Thema war das neue Bundesteilhabegesetz. Der Begriff „Stationäres Wohnen“ wurde nun durch „Gemeinschaftliches Wohnen“ ersetzt.

Anhand eines Spieles sollten alle Teilnehmer verschiedene Praxisbeispiele aus dem Wohnen bewerten, ob diese für die Gemeinschaft förderlich oder hemmend sind. Dadurch konnte aufgezeigt werden, dass verschiedene Situationen nicht von jedem gleich eingestuft werden und dies eine wichtige Rolle im gemeinsamen Alltag spielen kann. Doch was heißt gemeinschaftliches Wohnen für jeden Einzelnen? Das wurde gemeinsam in der Gruppe erarbeitet. Jeder Teilnehmer brachte Begriffe und Wünsche ein, die für ihn persönlich in einer Gemeinschaft wie der Theo-Betz-Wohnstätte wichtig sind. Zudem wurde gesammelt, was es alles für Anforderungen zu erfüllen gilt, damit das Zusammenleben in Wohngemeinschaften funktionieren kann. Auch hier wurde deutlich, dass die Bewohner selbst sehr genaue Vorstellungen davon haben, wie Gemeinschaftliches Wohnen aussehen sollte und es ihnen ein Anliegen ist, bei diesem Thema in Zukunft noch mehr mitzureden!

Alle gesammelten Schlagwörter wurden auf Kärtchen geschrieben. Diese sollen auf eine Leinwand übertragen und in der Theo-Betz-Wohnstätte aufgehängt werden. Am Ende der Veranstaltung zogen alle Teilnehmer sowie die Bewohnervertretung und der Betreuungsfachdienst Teilhabe eine positive Bilanz. Für den Bewohnerbildungstag 2020 wurden bereits Themenvorschläge vorgebracht.

Lebenshilfe Neumarkt e.V. | Impressum | Datenschutz | Informationspflichten